Karlsruhe, 07.03.2020, von THW Waghäusel

Motorsägenlehrgang im Regionalbereich Karlsruhe

In der Zeit vom 5. bis 7. März 2020 absolvierten insgesamt fünf THW-Einsatzkräfte aus den Ortsverbänden Dettenheim, Karlsruhe und Waghäusel unter fachkundiger Anleitung eines Instruktors das „Modul B“ der Motorsägenarbeit. Zuvor hatten die Einsatzkräfte im Oktober 2019 das „Modul A“ durchlaufen, welches zum Fällen von Schwachholz bis zu einem Brusthöhendurchmesser (BHD) von 20 Zentimetern befähigt. Behandelt wurden zudem die Grundsätze der Unfallverhütung und mögliche Gefährdungen bei der Motorsägenarbeit. Darüber hinaus wurden die Wartung sowie der sichere Umgang mit verschiedenen Motorsägen vertieft. Aufbauend auf diesem Grundlagenmodul konnten die Lehrgangsteilnehmer in Modul B nun die zuvor erlernte Sicherheitsfälltechnik auch bei Bäumen mit einem BHD über 20 Zentimeter praktisch anwenden und üben. Diese Fälltechnik erlaubt eine bessere Kontrolle des Fällvorgangs und gewährleistet damit auch die Sicherheit der Einsatzkräfte. Daneben wurde der richtige Umgang mit Sturmholz intensiv behandelt, so dass die THW-Angehörigen für den Einsatzfall bestens gerüstet sind. Auch die seilwindenunterstützte Fällung mittels der Frontseilwinde des Gerätekraftwagens (GKW) wurde mehrfach geübt. Schließlich galt es noch, die gefällten Bäume aufzuarbeiten und zum Abtransport vorzubereiten. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer war dies ein gelungener Lehrgang, der viel Spaß bereitet und zugleich umfassendes Fachwissen vermittelt hat.


Alle Rechte am Bild liegen beim THW Waghäusel




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: