Rheinhausen, 23.01.2018, von Ralf Krämer

Einsatz nach Flugzeugabsturz

Seit dem frühen Abend sind die THW-Kräfte zur Unterstützung des Luftfahrt-Bundesamtes sowie der Kriminalpolizei im Einsatz.

Gegen 13 Uhr ist es heute in der Nähe des „Erlichsees“ zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungshubschrauber und einem Kleinflugzeug gekommen.

Trümmerteile erstrecken sich über die umliegenden Felder sowie auch im See. Alle vier Insassen der Luftfahrzeuge sind bei dem Zusammenstoß ums Leben gekommen.

Das THW leuchtet derzeit mit enormem Materialaufwand die riesige Unfallstelle aus und macht so ein Arbeiten der Ermittlungskräfte während der ganzen Nacht möglich. Im Einsatz sind die Ortsverbände aus Waghäusel, Oberhausen und Karlsruhe.

Die Aufklärung der genauen Gründe des Unfalls wird noch Wochen dauern.


Alle Rechte am Bild liegen beim THW Waghäusel.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: