Kronau, 17.04.2019, von Ralf Krämer

China-Restaurant abgebrannt

drei THW-Ortsverbände im Einsatz

Eine große Rauchsäule wies den Feuerwehren aus dem nördlichen Landkreis bereits den Weg zur Einsatzstelle.

Gegen 16:45 Uhr brach in einem China-Restaurant am Autobahnzubringer in Kronau ein Brand aus. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehren befand sich das Gebäude bereits in Vollbrand.

Zeitweise befanden sich 120 Feuerwehrleute im Einsatz. Aufgrund des schnellen Einfreifens gelang es, den Brand auf den Gebäudeteil des Restaurants zu begrenzen und ein Übergreifen auf die angrenzende Wohnung zu verhindern.

Bei der Bekämpfung des Feuers kommt es zu Schwierigkeiten bei der Versorgung mit Löschwasser. Die Feuerwehren müssen teilweise kilometerlange Schlauchleitungen zu einem Löschbrunnen und zwei Baggerseen legen. 

Aus den THW-Ortsverbänden Waghäusel, Oberhausen-Rheinhausen und Karlsruhe waren 40 Helfer im Einsatz, um am Abend die Einsatzstelle weiträumig auszuleuchten. Ein Radlader der THW-Fachgruppe Räumen hat den Brandschutt auseinandergezogen. Das THW war während der ganzen Nacht im Einsatz.

Verletzt wurde bei dem Feuer glücklicherweise niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Alle Rechte am Bild liegen beim THW Waghäusel


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: